Cobardes

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Gaby und sein Widersacher Guille.
  • Guille ist der Anführer der Clique, die Gaby verfolgt.
  • Gaby versucht sich auf dem Nachhauseweg vor Guille und seiner Gruppe zu retten.
  • Carla und Gaby verstehen sich.
  • Ein Kuss tröstet über so manches hinweg.
  • Die Eltern von Gaby (Elvira Mínguez und Antonio de la Torre) sind besorgt. Sie wissen nicht, was hinter dem Verhalten ihres Sohnes steckt.

Cobardes

Lieferzeit: 2-3 Werktage

32,90 € *
In den Warenkorb
ODER

Der 14-jährige Gaby muss sich gegen das Mobbing seiner Klassenkameraden zur Wehr setzen.
 
Regie Juan Cruz, José Corbacho
Schauspieler Eduardo Garé (Gabriel)
Eduardo Espinilla (Guille)
Elvira Mínguez (Merche)
Antonio de la Torre (Joaquín)
Lluís Homar (Guillermo)
Land Spanien
Audio Spanisch, Katalanisch
Untertitel Spanisch, Englisch
Dauer 85 Min.
Erscheinungsjahr 25.04.2008
FSK Nicht geprüft. Diese DVD ist in Spanien ab 13 Jahren freigegeben.

Zum Trailer am Ende der Seite

Gabriel ist 14 und wird gemobbt - das volle Programm. Guille, ein Klassenkamerad, ist der Anführer seiner Peiniger. Sie machen ihm das Leben zur Hölle und nehmen ihm regelmäßig sein Handy ab. Sein Vater Joaquín (Antonio de la Torre) wundert sich, dass sein Sohn ständig sein Handy verliert, hat aber im Beruf selbst so viel zu kämpfen, dass er es nicht schafft, der Sache auf den Grund zu gehen und die Wahrheit von Gaby zu erfahren.
Als Gaby versucht sich zu wehren und sich mit Guille prügelt, stilisiert sich Guille als Opfer und für Gaby wird alles noch schlimmer. Einzig seinem Freund Silvano (Frank Crudele) offenbart sich Gaby. Silvano ist Kneipier und steht Gaby als väterlicher Freund zur Seite und versucht, ihm einen Ausweg aus der Umklammerung zu zeigen.

Ein großartiger Streifen, der filmisch absolut überzeugt und zusätzlich den Vorteil hat, dass er sich bestens eignet, um das Thema Mobbing zu behandeln. Er bildet die Lebenswelt eines Jugendlichen und der Schulwelt bis hin zur Arbeitswelt der Erwachsenen in Spanien sehr gut ab. Das Hauptthema "Mobbing" wird sehr differenziert dargestellt, auf Schwarz-Weiß-Malerei hat der kluge Regisseur verzichtet. Er zeigt, dass Gaby die Verhaltensweisen, unter denen er leidet, auch gegenüber seiner kleinen Schwester an den Tag legt.
Auch dreht sich der Film nicht nur um das eine beklemmende Thema. Gaby erste zarte Romanze mit seiner Mitschülerin Carla (Ariadna Gaya) sorgt für Abwechslung. Auch dass Gaby nicht als wehrloses Opfer erscheint, trägt sehr zur Qualität des Films bei.

Sprache:
Die spanische Audiospur ist akustisch gut zu verstehen, es wird durchwegs Alltags-Spanisch gesprochen. Allerdings auch mit dem Tempo, das die Spanier nun mal an den Tag legen. Glücklicherweise verfügt die DVD über spanische Untertitel, die das Gesprochene sehr exakt wiedergeben. Damit kann man diesen Film ab einem gewissen Niveau sehr gut zum Lernen und Üben hernehmen. Die packende Geschichte trägt über alle Schwierigkeiten hinweg.


Material für Spanischlehrer, die diesen Film im Unterricht behandeln möchten:
Eine 21-seitige PDF-Datei mit vielen Fragen und Lückentexten finden Sie bei
Cornerhouse und eine 35-seitige PDF-Datei mit Fragen und Lückentexten finden Sie auf der Webseite: http://www.educacion.es/exterior/centros/belem/es/actividades/cinenespanol/cobardes.pdf

Trailer: