A cambio de nada

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Darío und seine "Adoptiv-Oma" Antonia.
  • Die Schauspieler in einer Drehpause.
  • Darío und sein Freund Luismi als Schwarzfahrer unterwegs
  • Darío und Luismi mit der hübschen Alicia, die beide toll finden.

A cambio de nada

Lieferzeit: 2-3 Werktage

21,90 € *
In den Warenkorb
ODER

Dario ist 16 und muss von zu Hause ausziehen. Er ist gezwungen, für sich selbst zu sorgen.
 
Regie Daniel Guzmán
Schauspieler Miguel Herrán (Darío)
Antonio Bachiller (Luismi)
Antonia Guzmán (Antonia)
Felipe García Vélez (Justo Caralimpia)
Luis Tosar (Padre Darío)
Land Spanien
Audio Spanisch
Untertitel Spanisch, Englisch
Dauer 93 min.
Erscheinungsjahr 30.03.2016
FSK Nicht geprüft.

Zum Trailer am Ende der Seite

Darío (Miguel Herrán) ist 16 als sein Vater auszieht. Es herrscht dicke Luft zu Hause, seine schulischen Leistungen gehen zurück. Als er in die Schule einbricht, um sich die Examensaufgaben zu holen, wird er erwischt. Damit ist seine Schulkarriere beendet. Um dem Streit seiner Eltern zu entfliehen, beschließt er, auf der Straße zu leben. Er fängt an, für den Klein-Ganoven Caralimpia zu arbeiten, der gestohlene Motorräder verkauft. Dummerweise kommt die Polizei Caralimpia auf die Schiche, Darío kann im letzten Moment aus dem Fenster klettern. Er sucht Zuflucht bei Antonia, einer Rentnerin, die sich mit einem Marktstand über Wasser hält, auf dem sie gefundene Gebraucht-Möbel verkauft. Er fasst den Plan, Geld zu besorgen, um einen Anwalt für Caralimpia zu bezahlen. Er versucht seinen besten Freund Luismi (Antonio Bachiller) zu überzeugen, bei einem Einbruch mitzumachen.

Die spannende Handlung zieht uns sofort in ihren Bann. Gespannt verfolgen wir die Unternehmungen der beiden Jugendlichen Protagonisten und zittern bei ihren waghalsigen Aktionen. Der Film ist gut für den Unterricht geeignet, weil er die alltäglichen Probleme der Spanier in Zeiten der Krise aus nächster Nähe zeigt. Das der Spaß und das Feiern nicht zu kurz kommen, dafür sorgen der Humor und die überbordende Lebenslust speziell der Hauptfigur Darío.

Sprache:
Es wird durchwegs bildreiche Umgangssprache aus Madrid in einfachen und kurzen Sätzen gesprochen. Wo wir einen Satz einmal nicht verstehen, helfen die spanischen Untertitel, die das Gesprochene sehr genau wiedergeben. Wer noch zu wenig spanisch spricht, kann die englischen Untertitel verwenden. Die DVD enthält keine Extras/Bonusmaterial.



Trailer: