Sangue del mio sangue

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Sangue del mio sangue

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Regulärer Preis: 18,90 €

Sonderpreis: 11,90 €

*
In den Warenkorb
ODER

Mittelalter und Neuzeit in einem Film. Ein altes Kloster in einem kleinen Dorf soll an einen russischen Milliardär verkauft werden.
 
Regie Marco Bellocchio
Schauspieler Roberto Herlitzka (Conte)
Pier Giorgio Bellocchio (Federico)
Alba Rohrwacher (Maria Perletti)
Lidiya Liberman (Benedetta)
Land Italien, Frankreich, Schweiz
Audio Italienisch
Untertitel Italienisch, Englisch
Dauer 104 Min.
Erscheinungsjahr 11.05.2016
FSK Nicht geprüft. Diese DVD ist in Italien ohne Altersbeschränkung freigegeben.

Zum Trailer am Ende der Seite


Der Soldat Federico wird von seiner Mutter gedrängt, sich in das Konvent Bobbio zu begeben, wo die Nonne Benedatta der Hexerei angeklagt wird, weil sie Federicos Zwillingsbruder Fabrizio verführt haben soll und ihn damit von seiner Priesterlaufbahn abgebracht haben soll. Die Mutter will erreichen, dass Federico seinen Bruder wieder auf den rechten Weg zurück bringt, aber auch er wird von Benedetta verzaubert, der lebenslange Haft und lebendiges Einmauern droht. Dreißig Jahre später trifft Federico, der inzwischen Kardinal geworden ist, erneut auf Benedetta, die immer noch eingemauert ist.
Sprung in unsere Zeit: Federico Mai ist Inspektor des Ministeriums und klopft an das Portal des Klosters, das zwischenzeitlich ein Gefängnis gewesen war, jetzt aber verlassen scheint. Er ist in Begleitung von Rikalkov, ein Russischer Milliardär, der das Gemäuer kaufen will. Tatsächlich ist das Gebäude aber noch von einem mysteriösen Graf bewohnt, der sich in den Gefängniszellen eingenistet hat und nachts in der Stadt herum spaziert. Die Anwesenheit der beiden Fremden bringt die Gemeinde Bobbio in Aufruhr, die sich unter der Anleitung des Grafen jeglicher Modernisierung in den Weg stellt. Aber ist das Neue wirklich besser als das Alte?